OSCs in Arbeit

Hier könnt Ihr Eure Techniken, bestehende Arbeiten und auch fertige Modelle zeigen und auch kommentieren.

Moderator: Okandada-Ranch

Benutzeravatar
Okandada-Ranch
Administrator
Beiträge: 11368
Registriert: 31. Januar 2004, 10:57
Wohnort: Gladbeck

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von Okandada-Ranch » 12. April 2016, 14:54

Ich hatte zwei "Panik-Holzy-vor dem Vertrocknen-noch schnell-verarbeiten"- Klumpen gefunden, und musste nun eh mein altes Apoxie grob verarbeiten.
Also modellier ich nun ein Kalb:
Bild
Der Draht da drin war viel zu dünn, daher musste ich stärkeren außen rum bauen, wird ja mit einmodelliert.

Bild
das andere Klumpending soll ein Esel werden. Da bin ich selber mal gespannt.

Bild
Das Kalb sieht ja schon ganz gut aus ;-)
Ich hab kein bißchen Angst davor, alt zu werden; nur vor der immer weniger werdenden Zeit, die ich dafür habe...
Barbara Heyer

Benutzeravatar
Gollensteinhof
Member
Beiträge: 2521
Registriert: 06. März 2007, 14:44
Wohnort: Blieskastel/Saarland
Kontaktdaten:

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von Gollensteinhof » 12. April 2016, 15:32

Hähä, das Kalb hat einen Rüssel! :mrgreen:

Benutzeravatar
smuggler
Member
Beiträge: 3867
Registriert: 11. Oktober 2013, 13:35
Wohnort: Mittendrin

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von smuggler » 12. April 2016, 16:32

Bist Du sicher, das die Mutter keine Elefantenkuh war? Der Rüssel ist schon sehr verdächtig! :lol:

Auf das Langohr bin ich sehr gespannt!
...ich liebe es wenn ein Plan funktioniert! (A-Team)

Benutzeravatar
Okandada-Ranch
Administrator
Beiträge: 11368
Registriert: 31. Januar 2004, 10:57
Wohnort: Gladbeck

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von Okandada-Ranch » 22. April 2016, 10:54

Das wird definitiv ein Kalb:
Bild

Bild
der Rest der OSC-Herde....
Ich hab kein bißchen Angst davor, alt zu werden; nur vor der immer weniger werdenden Zeit, die ich dafür habe...
Barbara Heyer

Benutzeravatar
Bonny
Member
Beiträge: 368
Registriert: 30. März 2015, 13:01

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von Bonny » 11. Februar 2017, 12:12

Ich versuche mich auch gerade an einem OSC. Bis jetzt ist es aber nur ein halber Kopf :lol: :

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
smuggler
Member
Beiträge: 3867
Registriert: 11. Oktober 2013, 13:35
Wohnort: Mittendrin

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von smuggler » 11. Februar 2017, 13:42

Sieht in meinen Augen doch schon sehr gut aus, erinnert mich stark an den Imperador von Breyer, der Schädel wirkt auch so lang!
...ich liebe es wenn ein Plan funktioniert! (A-Team)

Benutzeravatar
Bonny
Member
Beiträge: 368
Registriert: 30. März 2015, 13:01

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von Bonny » 11. Februar 2017, 14:53

Danke!
Ja, ihr Kopf ist wirklich recht lang, sogar etwas länger als Kasimus' Kopf:

Bild

Die andere Seite ist jetzt grob vormodelliert:

Bild

Benutzeravatar
Okandada-Ranch
Administrator
Beiträge: 11368
Registriert: 31. Januar 2004, 10:57
Wohnort: Gladbeck

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von Okandada-Ranch » 11. Februar 2017, 15:55

Interessante Herangehensweise, erst den Kopf zu machen.
Ich hab kein bißchen Angst davor, alt zu werden; nur vor der immer weniger werdenden Zeit, die ich dafür habe...
Barbara Heyer

Benutzeravatar
Bonny
Member
Beiträge: 368
Registriert: 30. März 2015, 13:01

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von Bonny » 11. Februar 2017, 17:04

Ja?
Ich kann das gar nicht anders. Auch beim custen oder wenn ich ein Pferd zeichne, kommt immer zuerst der Kopf dran, sonst wird das Pferd nichts :wink: .

Benutzeravatar
Okandada-Ranch
Administrator
Beiträge: 11368
Registriert: 31. Januar 2004, 10:57
Wohnort: Gladbeck

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von Okandada-Ranch » 12. Februar 2017, 14:12

Ja, beim Zeichnen fang ich auch damit an. Beim Modellieren doch dann eher das Grundgerüst, was dann auch die Größe etwas festlegt.
Hat halt jeder so seine eigene Methode.
Ich hab kein bißchen Angst davor, alt zu werden; nur vor der immer weniger werdenden Zeit, die ich dafür habe...
Barbara Heyer

Benutzeravatar
Aaylo
Member
Beiträge: 1794
Registriert: 12. September 2013, 17:30
Wohnort: Hildesheim/Hannover Umgebung

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von Aaylo » 13. Januar 2022, 21:26

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich habe in Schleichgröße eine junge Mustangstute modelliert. Sie muss noch ein bisschen geschliffen werden, dann bekommt sie Farbe. Dachte an Strawberry Roan.

Die Hufe sind nicht so mein Ding, aber sie ist auch erst mein dreieinhalbstes OSC-Pferd. Wenn ihr Verbesserungsvorschläge oder Tipps habt, gerne her damit, ich versuche, beim nächsten Pferd dran zu denken und es besser zu machen. Aber im Großen und Ganzen bin ich schon ziemlich stolz auf sie :-)

Benutzeravatar
Annie Cartwright
Member
Beiträge: 2674
Registriert: 27. Mai 2016, 00:59
Wohnort: Ponderosa, Nähe Virginia City/Nevada

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von Annie Cartwright » 13. Januar 2022, 22:09

du kannst auch stolz auf sie sein, gute Arbeit! Wenn sie dann noch ihre Farbe hat und die kleinen Details wie Augen und Hufe, dann ist sie eine ganz Hübsche.
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA

Benutzeravatar
Gollensteinhof
Member
Beiträge: 2521
Registriert: 06. März 2007, 14:44
Wohnort: Blieskastel/Saarland
Kontaktdaten:

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von Gollensteinhof » 16. Januar 2022, 11:27

Oooh, die ist nett!!!!

Das wird bestimmt ein tolles Pferd, die hat jetzt schon sehr viel Ausstrahlung!

Benutzeravatar
Okandada-Ranch
Administrator
Beiträge: 11368
Registriert: 31. Januar 2004, 10:57
Wohnort: Gladbeck

Re: OSCs in Arbeit

Beitrag von Okandada-Ranch » 20. Januar 2022, 22:27

Fürs dreieinhalbste auf jeden Fall beachtlich. Interessante Pose, und in der kleinen Größe gar nicht so einfach.
Was mir auffällt: Du hast Rippen modelliert, wo ein Pferd gar keine mehr hat ;-)
(Meckern auf Höchstniveau :-D )
Ich hab kein bißchen Angst davor, alt zu werden; nur vor der immer weniger werdenden Zeit, die ich dafür habe...
Barbara Heyer

Antworten