Dioramen, Ställe, Gebäude

Hier könnt Ihr Eure Bastelarbeiten zu der Modellpferdeumgebung zeigen

Moderator: Okandada-Ranch

Benutzeravatar
smuggler
Member
Beiträge: 3908
Registriert: 11. Oktober 2013, 13:35
Wohnort: Mittendrin

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von smuggler » 29. Januar 2017, 11:40

Mein aktuelles Projekt Maßstab ca. 1:50!
Vorzeichnen auf den Untergrund des Bilderrahmens vom Flohmarkt,
Bild

Untergrund in Erdfarben grundieren, Grasmatten zuschneiden und mit Weißleim aufkleben, für die Straße habe ich Schmirgelpapier in 600 Körnung genommen,
Bild

so etwa soll es später werden (Originalfoto einlaminiert), Zaun von kleinen Spielfiguren umgebaut und von der Base befreit, mit Drähten in die Bodenplatte eingesteckt, damit man ihn evtl. später mal austauschen kann!
Bild

Bild

Sand, Erde und Leim vermischen und auftragen, danach noch etwas Sand aufstreuen,
Bild

noch einmal mit den Pferden aufstellen!
Bild

Nächstes Wochenende geht es mit dem Geschirr und den Pferdeveränderungen weiter!
...ich liebe es wenn ein Plan funktioniert! (A-Team)

Benutzeravatar
shanti
Member
Beiträge: 4641
Registriert: 23. Oktober 2009, 11:17
Wohnort: Hamburg

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von shanti » 29. Januar 2017, 14:54

Interessant!! :D Aber was ist 1:50 für ein Maßstab, orientierst du dich da an dem VW Bus? Gute Idee, das feine Schmirgelpapier als Straßenbelag zu nehmen! :D
Mein kleiner Fotostream, wird langsam ergänzt.. ;)

http://www.flickr.com/photos/41994867@N02/

Benutzeravatar
smuggler
Member
Beiträge: 3908
Registriert: 11. Oktober 2013, 13:35
Wohnort: Mittendrin

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von smuggler » 29. Januar 2017, 18:22

@shanti: Nachdem ich den Bus so günstig bekommen konnte, habe ich natürlich in meinen Kisten nach den passenden Pferden gesucht. Fündig geworden bin ich dann bei den Safari Toobs und die sind etwa 1:44-1:50, deshalb habe ich auch ca. geschrieben, denn im Original sind Endmaßponies vorgespannt.
...ich liebe es wenn ein Plan funktioniert! (A-Team)

Benutzeravatar
Gut Goldbach
Member
Beiträge: 1679
Registriert: 31. Januar 2004, 14:49
Wohnort: Gescher, Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von Gut Goldbach » 02. Februar 2017, 13:29

Der kleine Bus ist ja süß!
Anja, eine Frage: kann man so eine Matte mit Grasbüscheln fertig kaufen, wie Du sie in der Ecke mit dem Zaun verwendet hast? Das wäre ja praktisch und würde eine Menge Arbeit sparen.

Benutzeravatar
SAGALAND
Member
Beiträge: 1159
Registriert: 09. Februar 2015, 07:56

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von SAGALAND » 07. März 2017, 18:39

@Smuggler: Was ist das dann für ein geniales Projekt.....!!!! Klasse Idee!!!!!

phoenixstables

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von phoenixstables » 13. März 2017, 20:22

Hallihallo,

nun hat mich zum ersten Mal die Bastelwut gepackt und ich möchte ein Tradi - Stall - Projekt starten. (Jaaaa, das wird ne never ending story... :lol: )
Bin noch am Ideen sammeln. Hab eine ungefähre Vorstellung im Kopf, weiß aber noch nicht genau, wie ich sie am Besten umsetze.

Ich würde gerne einen Holz - Stall zum Zusammenklappen, d.h. der in seine Einzelteile zerlegbar ist, bauen.

Kann mir jemand sagen, wie ich die Verbindungen zwischen den Boxenwänden am besten hinkriege?

Stecksystem? Magnete? was anderes?


Was benutzt ihr?

Angedacht habe ich mal eine Grundfläche von 50x50cm pro Box. passt das vom Maßstab her?


Hat jemand eine Idee, wo ich einen passenden Tradi - Zaum herbekomme? Oder besser selber bauen?

Außerdem suche ich eine Tradi - Mauer. Und ein Tor. Auch selber bauen? Mit welchem Material?

Benutzeravatar
Okandada-Ranch
Administrator
Beiträge: 13171
Registriert: 31. Januar 2004, 10:57
Wohnort: Gladbeck

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von Okandada-Ranch » 14. März 2017, 08:19

50 x 50 pro Box sind schon Idealmaße, aber leg die Fläche mal aus Papier aus, dann siehst du erst richtig, wie riesig das ist. Die meisten Modellboxen sind wohl eher 30 x 30...
das reicht auch für Fotos, bzw. wirkt sogar besser als größere, von denen man dann die Seitenwände gar nicht mit aufs Bild kriegt. Eigentlich reichen sogar Boxenfronten, zum Pferd davor stellen, und eine für "Innenaufnahmen".
Ich hab ja 2 von den Boxen, die tinas Vater baut, die sind mit "Dübeln" aus kopflosen Nägeln und ein paar Schrauben zusammengesteckt, das hält super.
Magnete wird ganz sicher zu wackelig.

Mauer: wenn es leicht sein soll, aus Pappe, kann man dann mit diversen Bastelmassen bestreichen und z. B. "Steinfarbe" anmalen. Oder man beklebt die mit Eierkarton-"Steinen".
Es gibt aber auch diese Schaumplattem wo man Struktur reindrücken kann.
Zaun (meintest Du sicher): aus Holzleisten selber bauen, verleimen und evtl. zusätzlich tackern. Diese Metallpanels gibts ja bei Breyer inzwischen auch in "Alu". Die sind nicht ganz autentisch und auch etwas niedrig, aber es geht.
Bild
Ansonsten habe ich diesen "Rebenzaun" aus der Dekoablteilung, der stellt bei mir einen Roundpen dar.
Ich hab kein bißchen Angst davor, alt zu werden; nur vor der immer weniger werdenden Zeit, die ich dafür habe...
Barbara Heyer

Benutzeravatar
salubia
Member
Beiträge: 3950
Registriert: 26. Februar 2006, 17:16
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von salubia » 14. März 2017, 10:00

Okandada hat recht, das wird ziemlich groß.
Ich habe seinerzeit für mich eine Box gebaut, da kann man dann auch schon viele Fotos damit machen. http://www.salubia.de/bilder/zubehoer/sta2.jpg
Viele Grüße
Sabine

"Kunst ist schön. Aber macht viel Arbeit." (Karl Valentin)

Benutzeravatar
Okandada-Ranch
Administrator
Beiträge: 13171
Registriert: 31. Januar 2004, 10:57
Wohnort: Gladbeck

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von Okandada-Ranch » 14. März 2017, 15:57

Bild
das sind meine, nur grade mal etwas breiter als ein Pferd lang ist.
Ich hab kein bißchen Angst davor, alt zu werden; nur vor der immer weniger werdenden Zeit, die ich dafür habe...
Barbara Heyer

Benutzeravatar
cornerstud
Member
Beiträge: 8250
Registriert: 23. April 2008, 21:32
Wohnort: Hude
Kontaktdaten:

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von cornerstud » 14. März 2017, 17:40

Größer würde ich sie auch nicht anlegen. Nur so groß, dass man darin ein Modellpferd mit etwas Luft davor und dahinter gerade mal um sich selbst drehen kann.
Es kommt aber auch darauf an, wieviele Boxen du machen willst. Wenn du nur eine bauen und diese möglichst üppig mit allem möglichen Zubehör ausstatten möchtest,
dann macht es natürlich Sinn, sie größer zu bauen.
Angelika

phoenixstables

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von phoenixstables » 14. März 2017, 18:29

Danke für eure Hilfe! :D

Hm... Also, bei der Größe muss ich mal noch gucken.
Ich hatte angedacht, jeweils 50x50cm große Bodenplatten zu machen und dann eine ganze Anlage (Stall, Koppel, Reitplatz,...) draus, die man sowohl zusammen, als auch als einzelne Platten aufstellen kann. Hmmmm....

Deshalb auch unbedingt zerlegbar. Mein Zimmer platzt schon mit den Vitrinen aus allen Nähten.... wenn ihr wisst, was ich meine..... :lol: 8) :wink:



Wo kriege ich denn Boxenriegel her?

Und so einen tollen Fliesenboden? Wie bei Okanda-Ranch.

War schon im Baumarkt und hab mir Badfliesen angeschaut, aber das war meiner Meinung nach etwas zu hoch.


Wie breit/dick sind denn die Boxenwände bei euch? Kriegt man da Dübel rein? Die sind doch recht breit, oder?

Benutzeravatar
Okandada-Ranch
Administrator
Beiträge: 13171
Registriert: 31. Januar 2004, 10:57
Wohnort: Gladbeck

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von Okandada-Ranch » 15. März 2017, 07:44

Den tollen Fliesenboden hat Tina wohl modelliert und der wurde dann gegossen. Es gibt aber im Bastelhandel so 1 x 1 cm "große" Mosaiksteine, die man auch nehmen könnte. Bei den Mosaik-Bad-Fliesen wären dann wohl auch die Fugen zu breit.
Beiden Boxen sind die Böden ca 1 cm dick und die sind mit "Dübeln" in Form von kopflosen Nägeln verbunden. Oben sind die Wände ineinandergehakt. Ich fotografier das noch mal genauer. Man könnte aber auch dünne Schrauben reindrehen. Die Seitenwände sind durch die Holzleisten an den Enden auch etwa 1 cm dick.
Riegel müsste man wohl selber basteln.
Ich hab kein bißchen Angst davor, alt zu werden; nur vor der immer weniger werdenden Zeit, die ich dafür habe...
Barbara Heyer

Benutzeravatar
shanti
Member
Beiträge: 4641
Registriert: 23. Oktober 2009, 11:17
Wohnort: Hamburg

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von shanti » 15. März 2017, 13:35

Hier findest du die realen Maße von Pferdestallungen, Boxen etc.

Als Anhaltspunkt kannst du die realen Maße nehmen und dann durch 9 oder 10 Teilen, dann hast du genau den richtigen Maßstab. Ob du den so übernimmst, müsstest du probieren.

Beispiel: Fläche einer Einzelbox:
mindestens = (2 x Wh)2

Angenommen ein Pferd mit 1,60m Wiederrist *2 = 3,20m min. Boxenbreite/Länge. Bei Maßstab 1:10 also 32cm, bei 1:9 35cm. 50cm wären also wirklich zuviel, wenn auch sehr pferdefreundlich! :wink:

https://pferdegerechtereitanlage.wordpr ... stallmase/
Mein kleiner Fotostream, wird langsam ergänzt.. ;)

http://www.flickr.com/photos/41994867@N02/

Benutzeravatar
shanti
Member
Beiträge: 4641
Registriert: 23. Oktober 2009, 11:17
Wohnort: Hamburg

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von shanti » 17. März 2017, 19:02

Kleine Inspiration zum Bau von Riegeln. :D
https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/56 ... f58f18.jpg

Und ein passendes Tor zum Pferdehof.. :wink:

https://pbs.twimg.com/media/CTEN540U8AAIQHF.jpg
Mein kleiner Fotostream, wird langsam ergänzt.. ;)

http://www.flickr.com/photos/41994867@N02/

Benutzeravatar
Okandada-Ranch
Administrator
Beiträge: 13171
Registriert: 31. Januar 2004, 10:57
Wohnort: Gladbeck

Re: Dioramen, Ställe, Gebäude

Beitrag von Okandada-Ranch » 18. März 2017, 13:22

Cool! :shock:
Ich hab kein bißchen Angst davor, alt zu werden; nur vor der immer weniger werdenden Zeit, die ich dafür habe...
Barbara Heyer

Antworten