Custs in Arbeit

Hier könnt Ihr Eure Techniken, bestehende Arbeiten und auch fertige Modelle zeigen und auch kommentieren.

Moderator: Okandada-Ranch

Benutzeravatar
Annie Cartwright
Member
Beiträge: 2403
Registriert: 27. Mai 2016, 00:59
Wohnort: Ponderosa, Nähe Virginia City/Nevada

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von Annie Cartwright » 01. Dezember 2019, 20:13

der Schweif sieht doch jetzt gut aus
"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA

Gollensteinhof
Member
Beiträge: 2097
Registriert: 06. März 2007, 14:44
Wohnort: Blieskastel/Saarland
Kontaktdaten:

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von Gollensteinhof » 13. Dezember 2019, 08:28

Sehr schöne Arbeit, das wird ein tolles Pferdchen!
:D
(Und wenn du einen Schimmel draus machst, sag es mir vorher, dann kann ich mich auf den Zuckerschock vorbereiten :wink: )

Benutzeravatar
shanti
Member
Beiträge: 4659
Registriert: 23. Oktober 2009, 11:17
Wohnort: Hamburg

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von shanti » 21. Dezember 2019, 21:53

Leider geht es mit dem tust nicht so recht voran. An manchen Dingen beißt man sich irgendwie fest, nichts passt, nichts gelingt. Vielleicht fange ich mit der Farbe nochmal von vorne an... :roll:
Mein kleiner Fotostream, wird langsam ergänzt.. ;)

http://www.flickr.com/photos/41994867@N02/

Benutzeravatar
smuggler
Member
Beiträge: 3929
Registriert: 11. Oktober 2013, 13:35
Wohnort: Mittendrin

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von smuggler » 23. Dezember 2019, 23:45

Die ist von der Haltung her aber sehr hübsch!
...ich liebe es wenn ein Plan funktioniert! (A-Team)

Benutzeravatar
Winterpferd
Member
Beiträge: 3371
Registriert: 07. April 2013, 08:55
Wohnort: Hamburg

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von Winterpferd » 21. Januar 2020, 11:17

Bei einer meiner jetzigen Arbeiten komme ich mir vor, wie: Wenn Einer eine Reise tut....

Von Anfang. Beim Fotografieren stellte ich fest, dass Mestenos Mother einen Knick im Kopf hat.
Sie gehört zu einer Gruppe von 4 Pferden. Schon beim Auspacken stellte ich fest, dass sie nicht wirklich gut aussieht.
Aber ich wollte nicht die ganze Gruppe zurück schicken.
Bild

Mit etwas heißem Wasser die Nase biegsam machen und vorsichtig biegen.
Das machte ich dann auch. Bekam die Nase aber nicht wirklich gerade, denn:
Es liegt gar nicht an nur an der Nase.
Das ganze Pferd ist im Kopf-Hals-Brust-Bereich verformt.
Als das Plastik noch weich war, bekam der Kopf/Hals auf der linken Seite einen Ditsch.

Eigentlich wollte ich nur die, als Masse vorhandene Mähne, etwas abschleifen und neu modellieren.
Und dann musste ich immer mehr schleifen.
Der Kopf hat auf Höhe der Ganaschen keine Form.
Die Ganaschen sind zu hoch gerutscht, der Kehlgang nach unten gedrückt. Dadurch ist der Kopf wie ein breites V.
Die Proportionen stimmen nicht mehr.
Bild

Dann begann ich vorsichtig den Kehlgang zu schleifen.
Die Ganaschen muss ich neu modellieren und tiefer machen.
Bild

Denn auf der rechten Seite bin ich bereits auf der Höhe der Ganaschen.
So sah es aus, bevor ich am Kehlgang etwas machte
Bild

Danach. Das Loch machte ich, damit ich weiß wo vorher das Auge war.
Bild

Trotz Wegschleifen der Mähne und Plastik auf der linken Seite hat der Hals noch einen Knick
Bild

Vorher sah er aus, als wäre er doppelt gebrochen.

Von vorne kann man erkennen, dass es nicht sinnvoll wäre, die Nase und den Kopf zu verlängern.
Bild

Ich muss also versuchen aus dem breiten V des Kopfes einen schmaleren zu bekommen, damit die Proportionen wieder stimmen.

Und dann, wenn endlich alles halbwegs passt Kopf und Hals zu modellieren.

Bekomme ich das hin, wird Mestenos Mother gehairt.
Vermutlich eine der wenigen Modelle von ihr, die gehairt sind.
Mein Hobby: Modellpferde und Puppenhaus

Benutzeravatar
smuggler
Member
Beiträge: 3929
Registriert: 11. Oktober 2013, 13:35
Wohnort: Mittendrin

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von smuggler » 21. Januar 2020, 14:03

Mit dem Modell hast Du Dir aber jede Menge Extraarbeit aufgehalst! Kann mir aber vorstellen, das die Stute danach viel besser aussehen wird!
...ich liebe es wenn ein Plan funktioniert! (A-Team)

Benutzeravatar
Okandada-Ranch
Administrator
Beiträge: 13155
Registriert: 31. Januar 2004, 10:57
Wohnort: Gladbeck

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von Okandada-Ranch » 22. Januar 2020, 23:28

Ohoh, das ist Arbeit.
Ich würde den Kopf entlang der Ganaschen ansägen, erhitzen, in der Mitte nach nach oben drücken und den Hals zusammendrücken und übermodellieren.
Ich hab kein bißchen Angst davor, alt zu werden; nur vor der immer weniger werdenden Zeit, die ich dafür habe...
Barbara Heyer

Benutzeravatar
salubia
Member
Beiträge: 3980
Registriert: 26. Februar 2006, 17:16
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von salubia » 24. Januar 2020, 09:15

Oh, das sieht nach viel Arbeit aus. Da mußte Du die Augen auch wieder neu modellieren.
Viele Grüße
Sabine

"Kunst ist schön. Aber macht viel Arbeit." (Karl Valentin)

Benutzeravatar
Casira
Caliasha-Silver-Ranch
Beiträge: 4850
Registriert: 17. Januar 2011, 10:19
Wohnort: Schweiz

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von Casira » 25. Januar 2020, 16:24

Oh ja, da gibt es viel zu tun! :shock:

Benutzeravatar
shanti
Member
Beiträge: 4659
Registriert: 23. Oktober 2009, 11:17
Wohnort: Hamburg

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von shanti » 03. Februar 2020, 16:47

Das ist echt viel Arbeit aber du schaffst das! :D Ich hatte das Modell auch mal und mich ein wenig über den Kopf gewundert...
Mein kleiner Fotostream, wird langsam ergänzt.. ;)

http://www.flickr.com/photos/41994867@N02/

Benutzeravatar
shanti
Member
Beiträge: 4659
Registriert: 23. Oktober 2009, 11:17
Wohnort: Hamburg

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von shanti » 03. Februar 2020, 16:50

Ich habe derzeit ein neues kleines Projekt am Wickel. Ein kleines Kalti-Resin, das zu einem Schimmelchen wird. :D

Bild
Mein kleiner Fotostream, wird langsam ergänzt.. ;)

http://www.flickr.com/photos/41994867@N02/

Benutzeravatar
cornerstud
Member
Beiträge: 8263
Registriert: 23. April 2008, 21:32
Wohnort: Hude
Kontaktdaten:

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von cornerstud » 04. Februar 2020, 00:08

Ohhh, der Popo sieht ja jetzt schon zauberhaft aus. Spannend, spannend.
Angelika

Benutzeravatar
shanti
Member
Beiträge: 4659
Registriert: 23. Oktober 2009, 11:17
Wohnort: Hamburg

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von shanti » 04. Februar 2020, 14:28

Dankeschön Angelika! Es dauert immer alles so lange.. :roll: :wink: :lol:
Mein kleiner Fotostream, wird langsam ergänzt.. ;)

http://www.flickr.com/photos/41994867@N02/

Benutzeravatar
Winterpferd
Member
Beiträge: 3371
Registriert: 07. April 2013, 08:55
Wohnort: Hamburg

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von Winterpferd » 05. Februar 2020, 07:35

shanti hat geschrieben:
04. Februar 2020, 14:28
Dankeschön Angelika! Es dauert immer alles so lange.. :roll: :wink: :lol:
Du gibst Dir bei Schimmeln aber auch immer besonders viel Mühe.
Deshalb sind sie auch immer einmalig schön.

Eigentlich hat das Modell einen hübschen Kopf.
Ich hatte sie als Silver Bay. Das ist nun bei einer Enkeltochter.
Bild

Meins hat leider einen so großen Produktionsfehler, dass ich die rechte Gesichtshälfte neu modellieren musste.
Auch der Unterkiefer war kaum vorhanden.
Von den Nüstern, Auge, Ohr bis hoch zum Hals war alles zerdrückt.
Außerdem ist der Kopf aus der Form. Die Ganaschen sind länger und platt gedrückt.
Auf diesem Bild sieht man das gut.
Mehr will ich aber nicht machen.
Meine Erfahrung mit custen ist nicht sehr groß. Und die Augen machte ich gefühlt 100 mal.
Bild

Bild

Von der Seite und mit viel Mohair :mrgreen: reicht es hoffentlich für Fotos.
Bild
Mein Hobby: Modellpferde und Puppenhaus

Benutzeravatar
smuggler
Member
Beiträge: 3929
Registriert: 11. Oktober 2013, 13:35
Wohnort: Mittendrin

Re: Custs in Arbeit

Beitrag von smuggler » 05. Februar 2020, 17:05

Der Schimmel sieht schon richtig gut aus, wenn der fertig ist, wird er bestimmt bildschön!

Monika, bei Deinem Pferd finde ich den Kopf jetzt sehr kurz, liegt das an der Fotoperspektive? Mir ist die Partie von den Ganaschen zum Maul zu kurz!
...ich liebe es wenn ein Plan funktioniert! (A-Team)

Antworten